Abenteuer in Bremen/Bonn und Umgebung
  Startseite
    Allgemein
    Kinderbuch
    Adventure
    Urzeitkrebse
    Kochen
    Geocaching
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   Geocaching


http://myblog.de/hollixstoeff

Gratis bloggen bei
myblog.de





Die Adventuretrottel am Werk >0<

Ja vor nicht allzu langer Zeit haben wir entdeckt, dass wir beide gerne Adventure spielen *_*... Naja angefangen haben wir zusammen mit Stöffs Schwester (Died) nochmal alle Teile von Monkey Island durchzuzocken... Ein heidenspaß. Schade, dass man in Adventuren selten soviel vergisst, dass so manches Rätsel noch eine Herausforderung darstellt...

Nebenbei haben wir nachts angefangen Simon the Sorcerer 1 und 2 zu zocken. Den 1. Teil kannten wir beide noch nicht... War schon um einiges schwerer... Leider bestand bei uns die Schwierigkeit eher darin Gegenstände zu finden -.- Wir sind einfach zu blind und blöd... Ständig hier und da einen Stein übersehen... So mussten wir die Lösungen nur benutzen um zu erfahren, dass wir einen Gegenstand nicht finden konnten -.-

Nun spielen wir das neue Highlight Ceville (Was Stöff zum Geburtstag bekommen hat *_*) und haben wieder das gleiche Problem -.- .... Aber wenigstens bei den Rätsel sind wir mittlerweile richtige Profis xD also wenn wir nciht weiterkommen sollten wir vllt immer erstmal genauer suchen gehen xD.

So und nun auf zu Akt 2!!! Bis dann

14.3.09 00:55


Urzeitkrebse (3)

So man sieht zwar nicht viel... aber ein erstes Bild unserer Nauplies wie wir unsere Babies liebevoll nennen xD.
Heute haben wir sie zum ersten Mal gefüttert...

Da tummeln sich Unmengen von kleinen Tierchen.... wir haben heute schonmal eine größere Vase gesucht, für die Zeit wenn die kleinen größer werden xD... sollen ja alle genug Platz haben...

Bald kriegen sie alle Namen *-*

Ja soviel gibts über die wirklich nicht zu sagen xD

14.3.09 00:43


Urzeitkrebse (2)

Es sind kaum mehr als 24 Stunden vergangen!! Und schon haben wir kleine Babies. Jaa in dem kleinen Gefäß zappeln schon die ersten Krebschen... Nauplien wie wir Experten sagen xD!! Sehr goldig wie sie da herumschwimmen.... Wenn noch viele weitere schlüpfen sollten wir uns morgen ein größeres Gefäß suchen!!!

Holli sorgt sich, ob die Nahrung für die kleinen Racker reichen wird... aber ich bin ja mal ganz zuversichtlich. Nunja Auf Bilder wird man wohl wenig erkennen... aber die gibt es frühestens morgern, bzw. nachdem wir ausgeschlafen sind... weil jetzt wird erstmal Ceville gespielt unser neues Adventure Projekt!!! Dazu in den Adventure-blogs vllt später ein bisschen mehr.

12.3.09 01:32


Stöffs Urzeitkrebse (1)

Nachdem wir heute das Paket von Amazon endlich bei der Post abholen konnten. HAb ich natürlich schnell angefangen die darin enthaltenen Krebschen zu züchten. Aber zunächst einmal das Set von Kosmos unter die Lupe genommen. Enthalben sind ein kleines Aquarium, ein Beobachtungsschälchen, eine Lupe, eine Pipette, ein Stäcbchen, neben einer Anleitung halt Krebseier und Futter.



Nunja leider kein Salz. Muss ja jodfrei sein. Also erstmal Wasser abgkocht in das Miniaquarium gefüllt und abkühlen lassen. Zu Comet und nach langem Suchen endlich Meersalz gefunden das nicht noch mit Jod verfeinert wurde ( -.-). Für 1,99€ gekauft und ins endlich abgekühlte Wasser. Als das Salz dann auch endlich aufgelöst war die Eierchen hineingetan... Ausversehen vielleicht ein paar zu viel (>_<. Nunja immer fein umrühren und sauerstoff reingepustet mit der Pipette. Warten und Waldfrucht-Tee trinken... 1-2 Tage solls dauern bis die kleinen Racker schlüpfen (^-^)...



 

Bis dahin

11.3.09 01:39


Lecker kochen (*_*)

Heute haben wir ganz ganz leckeres Curry gekocht (wie immer xD) Diesmal mit Fisch... Leider haben die Kameras gestreikt, so dass diese Leckerei nicht zu besichtigen ist ( ._.). Hier einmal das Rezept (^-^)

 Rotes Thai-Fischcurry mit Ananas

600 gFischfilet, festes
 etwasZitronensaft
½ Ananas
Mango(s)
(3 Kaffir-Zitronenblätter)
500 mlKokosmilch, (Dose)
2 ELCurrypaste, rote
2 ELFischsauce, thailändische

Fisch, Ananas und Mango in mundgerechte Stückchen schneiden.
Fisch mit Zitronensaft beträufeln.

In einer trocknen Pfanne (oder Wok) die Currypaste leicht anrösten, mit Kokosmilch ablöschen und die Limettenblätter dazugeben. Nach 5 Minuten köcheln Fisch, Ananas und Mango zugeben auf kleinster Flamme 10 Minuten weiter garen lassen. Zum Schluss mit der Fischsauce würzen und mit Reis servieren. (^.^) oishii!

11.3.09 01:27





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung